Champignons mit Paradeiser - Savoyen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 500 g Champignons
  • 2 EL Saft einer Zitrone (eventuell mehr)
  • 2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g Kleine reife Paradeiser
  • 5 EL Olivenöl
  • 700 ml Weinessig
  • Bouquet garni (Lorbeergewürz, Thymian, Petersilie)
  • 0.5 Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

1. Die Champignons säubern und trocken abraspeln. Saft einer Zitrone mit ein Viertel l Wasser verdünnen. Die Champignons kurz in das Zitronenwasser tauchen. Abtrocknen, große Schwammerln vierteln bzw. halbieren.

2. Zwiebeln und Knoblauchzehe schälen und klein hacken. Die Paradeiser kurz in kochendheisses Wasser tauchen, häuten, enikernen und würfeln.

3. 2 El Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Die Schwammerln darin bei starker Temperatur so lange rösten, bis alle Flüssigkeit verdunstet ist. Vom Küchenherd nehmen.

4. In einem kleinen Kochtopf das übrige Öl erhitzen. Die Zwiebeln darin glasig weichdünsten, den Knoblauch hinzfügen. Essig aufgießen, bei starker Temperatur um die Hälfte kochen. Die Paradeiser und das Bouquet hinzfügen, die Temperatur reduzieren. Die Paradeiser mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, im offenen Kochtopf ungefähr 25 Min. dünsten. Vom Küchenherd nehmen. Das Bouquet entfernen. Champignons unter die Paradeisersauce vermengen und bis zum Servieren abgekühlt stellen.

Mit gehackter Petersilie überstreuen.

Am Vortag zubereitet, schmeckt diese kalte Entrée noch besser.

Das Orginal heisst: "Champignons aux tomates" und stammt aus den Savoyen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Champignons mit Paradeiser - Savoyen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche