Champignon-Henderl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 50 g Räucherspeck (durchwachsen)
  • 4 sm Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g Champignons
  • 1 Poularde; ungefähr 1200g
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Teelöffel Thymian
  • 375 ml Rotwein (trocken)
  • 3 EL Krem fraîche
  • Zitronen (Saft)

Nach Mm Konvertiert von:

  • Arthur Heinzmann im April 1997

Den Speck, wenn nötig, von der Schweineschwarte befreien und fein würfelig schneiden. Die Zwiebeln von der Schale befreien und der Länge nach achteln. Den Knoblauch von der Schale befreien und vierteln.

Die Champignons mit einem nassen Geschirrhangl abraspeln, braune Stellen entfernen, die Stielenden kürzen. Grössere Schwammerln halbieren, kleine ganz belassen. Die Poularde tranchieren. Die einzelnen Teile abspülen, abtrocknen und herzhaft mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

Das Schmalz in einem Kochtopf erhitzen. Den Speck darin bei mittlerer Hitze kross rösten, herausnehmen. Die Geflügelteile im übrigen Fett kross rösten und ebenfalls aus dem Kochtopf nehmen.

Die Schwammerln in den Kochtopf Form und bei starker Temperatur rösten. Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und anschwitzen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Geflügel, Speck und Küchenkräuter dazugeben, Wein aufgießen und bei geschlossenem Deckel eine halbe Stunde dünsten.

Das Geflügel herausnehmen und warm stellen. Die Crème fraîche in den Bratensaft rühren, leicht kochen. Mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone würzen. Die Teile in der Sauce erhitzen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Champignon-Henderl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche