Champagnersüppchen mit Mandel-Rahmeis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für das Champagnersüppchen:

  • 1 Orange (unbehandelt)
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 1 Limette (unbehandelt)
  • 2 EL Blütenhonig
  • 150 ml Portwein (weiß)
  • 1 cm Ingwerwurzel
  • 350 ml Champagner
  • 3 Blatt Gelatine

Für das Mandel-Rahmeis:

  • 300 ml Milch
  • 200 ml Schlagobers
  • 2 Eier
  • 4 Eidotter
  • 75 g Zucker
  • 25 g Marzipan
  • 1 Spritzer Amaretto
  • 2 Tropfen Bittermandelöl

Zum Garnieren:

Für das Champagnersüppchen mit Mandel-Rahmeis Orange, Zitrone und Limette mit heißem Wasser waschen und trocken reiben. Die Schale fein reiben und den Saft auspressen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, danach gut ausdrücken. Honig mit Zitrussaft und -schalen in einem Topf erhitzen und karamellisieren. Mit Portwein ablöschen und die Ingwerwurzel dazugeben. Einige Minuten zehen lassen, danch das Ingwerstück wieder herausnehmen. Mit dem Champagner aufgießen und die ausgedrückte Gelatine unterrühren. Den Topf in Eiswasser stellen und die Masse unter Rühren erkalten lassen. Auf Dessertschüsselchen verteilen und kalt stellen.

Für das Mandel-Rahmeis Milch und Schlagobers mit 50 g Zucker in einen Topf geben. Zum Kochen bringen. Währenddessen Ei und Dotter mit dem restlichen Zucker schaumig rühren, danach unter die aufgekochte Milch-Obers-Masse rühren. Hitze etwas reduzieren und weiterschlagen, bis sich die Masse am Kochlöffel anlegt.

Das Marzipan in Stücke schneiden und mit dem Stabmixer einarbeiten. Mit Amaretto und 2 Tropfen Bittermandelöl abschmecken. Die fertige Eismasse in der Eismaschine oder im Gefrierfach gefrieren lassen.


Je eine Kugel Mandel-Rahmeis in die Mitte der Champagnersüppchen setzen und mit Zitronenmelisse garnieren.

Tipp

Servieren Sie ein Mus aus passieren Himbeeren zum Champagnersüppchen mit Mandel-Rahmeis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare2

Champagnersüppchen mit Mandel-Rahmeis

  1. Romy73
    Romy73 kommentierte am 30.07.2015 um 12:30 Uhr

    toll

    Antworten
  2. gackerl
    gackerl kommentierte am 26.03.2015 um 11:07 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche