Ceviche vom Seesaibling mit Paprika und Gurke

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Ceviche vom Seesaibling mit Paprika und Gurke zunächst Backrohr auf 220 °C Oberhitze bzw. Grillfunktion vorheizen.

Saibling entgräten und die Haut mit einem dünnen Messer entfernen.

Zitronen und Limettensaft mit braunem Zucker, Salz und Olivenöl verrühren. Knoblauchzehen und Chilischote fein würfelig schneiden und zur Marinade geben. Saibling schräg in dünne Scheiben schneiden und in die Marinade legen. 10 Minuten zugedeckt im Kühlschrank marinieren, danach gut abtropfen lassen.

Paprika halbieren und entkernen. Mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech mit Backpapier legen und im vorgeheizten Backofen auf oberer Schiene die Haut schwarz werden lassen. Mit einem feuchten Tuch bedecken und 2-3 Minuten ziehen lassen. Danach die Haut vom Paprika abziehen und das Fruchtfleisch in dünne Streifen schneiden. Gurke schälen, längs halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Gurke in ca. 5 mm dicke Scheiben (Halbmonde) schneiden und mit dem Paprika vermengen. Jungzwiebel putzen, schräg in sehr dünne Ringe schneiden und ebenfalls zu Gurke und Paprika geben. Etwas salzen und mit 1-2 EL Olivenöl marinieren. Joghurt glatt rühren und mit etwas Salz abschmecken.

Abgetropften Saibling mit dem Paprika-Gurkensalat auf Tellern anrichten. Ceviche vom Seesaibling mit Paprika und Gurke mit etwas Joghurt und frischer Dille garniert servieren.

Tipp

Ceviche vom Seesaibling mit Paprika und Gurke am besten mit Weißbrot servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 5 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Ceviche vom Seesaibling mit Paprika und Gurke

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche