Casunziei all' ampezzana / Rote-Beete-Ravioli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Magerer Nudelteig:

Füllung:

Ausserdem:

Die klassischen Ravioli der Cortiner Berge mit der Füllung aus roter Bete ass man früher mit brauner Butter und Zimtzucker als süsses Hauptgericht. Heute dagegen schmeckt man sie eher kräftig ab und gereicht sie mit Käse bestreut als Entrée.

Aus Eidotter, Mehl, Ei, soviel Wasser, wie nötig, und Salz einen geschmeidigen, sogenannten 'mageren' Nudelteig machen. Eine halbe Stunde ruhen, bevor man ihn hauchdünn ausrollt, mit einem Glas Kreise aussticht und diese mit folgender Füllung versieht:

Rote Rüben und Erdäpfeln von der Schale befreien, in wenig Salzwasser gar machen. Durch eine Gemüsemühle passieren. Semmelbrösel in Butter anrösten, mit dem Rote Rüben-Kartoffelpüree vermengen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die Teigkreise zu Beginn mit Eiklar einpinseln, jeweils einen Löffel Füllung auf eine Kreishälfte setzen, zum Halbmond zusammendrücken. Die Casunziei in Salzwasser behutsam gardünsten. Auf Tellern anrichten, mit brauner Butter begießen, mit Mohn und Parmesan überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 1

Kommentare3

Casunziei all' ampezzana / Rote-Beete-Ravioli

  1. MJP
    MJP kommentierte am 09.07.2015 um 10:54 Uhr

    Gute Idee, bestimmt sehr lecker, danke!

    Antworten
  2. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 05.07.2015 um 07:31 Uhr

    gut

    Antworten
  3. sarnig
    sarnig kommentierte am 03.07.2015 um 08:33 Uhr

    köstlich!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche