Cassoulet

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Schweinefleisch aus der Schulter
  • 250 g Burenwurst (oder Knoblauchwurst)
  • 500 g Weisse Bohnen (Eine Nacht lang eingeweicht)
  • Wurzelwerk, kleingeschnitten
  • 3 Knoblauch (zerdrückt)
  • 2 EL Paradeismark
  • 100 g Schweineschmalz
  • Petersilie (feingehackt)
  • Salz
  • Semmelbrösel
  • Butterflöckchen

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Bohnen ohne Salz machen.

Fleisch kleinwürfelig schneiden, Wurst in Scheibchen und mit dem Wurzelwerk unter durchgehendem Rühren im Schmalz durchrösten, Paradeismark, Petersilie und Knoblauch untermengen. Mit Suppe bzw. Wasser aufgiessen, ca 1/2 Stunde weichdünsten.

Bohnen darunterrühren, mit Salz würzen, in gut befettete geben befüllen, mit Semmelbröseln überstreuen, Butterflöckchen daraufsetzen, im Rohr kurz überbacken.

Mit Baguette zu Tisch bringen.

Für echtes Cassoulet wird ausser verschiedenen Würsten zu selben Teilen Schweinefleisch und Gans verwendet, da selbstverständlich ebenfalls Gänseschmalz anstelle des Schweineschmalz.

Für das ultimative originale Rezept des Nationalgerichtes streiten sich ein paar französische Städte, dabei kommt das Cassoulet ursprünglich aus Italien, genauer aus Florenz. Die Familie der Medici - so nimmt man an, brachte die Bohnen und das Gericht nach Frankreich.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Cassoulet

  1. loly
    loly kommentierte am 15.01.2017 um 11:30 Uhr

    Gefällt mir , ich mache es fast genau so - allerdings nehme ich seit Jahren die Bohnen aus der Dose (schmeckt genau so gut) !

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche