Cassoulet-Lammfleischeintopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g getrocknete Bohnen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Gewürznelke
  • 1 Rüebli
  • 0.5 Büschel Majoran
  • 0.5 Büschel Thymian
  • 2 Paradeiser
  • 250 ml Weisswein
  • 250 ml Hühnerbouillon
  • 300 ml Bohnenkochwasser
  • 100 g Specktranchen
  • 200 g Schweinsbratwurst
  • 500 g Lammragout
  • 1 EL Olivenöl (zum Braten)
  • Salz
  • Pfeffer

Zum Fertigstellen:

  • 4 EL Semmelbrösel
  • Olivenll (zum Beträufeln)

Die Bohnen eine Nacht lang in ausreichend kaltem Wasser einweichen.

Einen Tag später das Einweichwasser abschütten, die Bohnen in eine Bratpfanne Form und mit frischem Wasser gut decken. Zwiebel und Knoblauchzehen abschälen, Zwiebel mit Lorbeergewürz und Nelke bestecken und mit den Knoblauchzehen zu den Bohnen Form. Alles aufwallen lassen und die Bohnen auf kleinem Feuer nicht zu weich gardünsten, dies kann ungefähr fünfundvierzig min benötigen.

In der Zwischenzeit Rüebli von der Schale befreien und in kleine Würfelchen schneiden. Die Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, herausnehmen, abgekühlt abschrecken, die Haut entfernen und die Früchte würfeln.

Wenn die Bohnen beinahe gar sind, das Kochwasser abschütten, die angegebene Masse abmessen, mit Weisswein und Hühnerbouillon vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.

In einer Pfanne die Specktranchen ohne Fettzugabe kross rösten, dann auf den Boden einer feuerfesten geben legen.

Die Bratwurst etwa drei cm lange Stückchen schneiden und im Speckfett hellbraun anbraten. Auf die Specktranchen legen.

Das Olivenöl zum Bratwurstfett geben. Das Lammragout mit Salz und Pfeffer würzen und in der Öl-Fett-Mischung herzhaft anbraten. Rüebli, frisch fein geschnittene Kräuterblätter und Tomatenwürfel beigeben und kurz mitbraten. Nacheinander Bohnen, Fleisch, Gemüse und Bohnenkochwasser-Wein-Suppe-Mischung in die geben geben, diese decken und alles zusammen im auf 180 Grad aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten derweil 120 Minuten gardünsten.

Fünfzehn min vor Ablauf der Garzeit die Ofentemperatur auf 220 Grad erhöhen. Die geben aus dem Herd nehmen und den Deckel entfernen. Die Semmelbrösel über das Cassoulet gleichmäßig verteilen und mit ausreichend Olivenöl beträufeln. In den Herd zurückgeben und ungedeckt hellbraun überbacken.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Cassoulet-Lammfleischeintopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche