Carpaccio von Roter Bete und Erdäpfeln mit gebratenen...

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Carpaccio::

  • 2 Knollen Rote Rüben
  • 300 g Kleine Erdäpfeln, fest kochend
  • Salz
  • 4 Saiblingsfilets
  • 20 g Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehe (angedrückt)
  • 2 Thymian (Zweig)
  • 1 Rosmarin (Zweig)
  • 20 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Marinade:

  • 3 EL Olivenöl
  • 1.5 EL Weissweinessig
  • 2 EL Fischfond
  • 1 Limette (unbehandelt), abgeriebene Schale
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 EL Petersilie (gehackt)
  • 0.5 EL Schnittlauch (Röllchen)

Zum Garnieren:

  • Friséesalat und Kerbel

Das Backrohr auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorwärmen. Die Rote Rüben abspülen, in Aluminiumfolie einschlagen und im heissen Herd 1 Stunde eine halbe Stunde gardünsten.

Die Erdäpfeln abspülen und in Salzwasser gardünsten. Rote Rüben und Erdäpfeln noch warm abschälen, auskühlen und in schmale Scheibchen schneiden. Aus den Rote Rüben Scheibchen gleichmässige runde Scheibchen ausstechen (sie sollten ungefähr den Durchmesser der Kartoffelscheiben haben).

Die Saiblingsfilets von den Gräten befreien und halbieren. In einer Bratpfanne das Butterschmalz erhitzen, die Saiblingsfilets darin auf der Hautseite anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Thymian, Schalotte, Knoblauch und Rosmarin zu den Fischfilets in die Bratpfanne Form. Die Fischfilets bei schwacher Temperatur fertig rösten. Daraufhin die Schalotten, Knoblauchzehen und Küchenkräuter aus der Bratpfanne nehmen. Die Butter in die Bratpfanne mit den Saiblingsfilets Form und schmelzen.

Den Fisch damit überziehen und auf dem Carpaccio anrichten.

Die Rote Rüben Scheibchen abwechselnd mit den Kartoffelscheiben kreisförmig auf Tellern anrichten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Marinade: Für die Marinade das Öl in die gleiche Bratpfanne Form, in der die Fischfilets gebraten wurden. Essig mit Fond und Limettenschale hinzufügen. Salzen, mit Pfeffer würzen und ein klein bisschen kochen.

Die Fischfilets auf den Rote Rüben Scheibchen und Kartoffelscheiben anrichten. Petersilie und Schnittlauch in die Marinade Form und diese über dem Carpaccio gleichmäßig verteilen. Mit Friséesalat und Kerbel garnieren.

Menu: Entrée: Carpaccio von Roter Bete und Erdäpfeln mit gebratenen Saiblingsfilets Hauptspeise: Gebackene Rehschnitzel mit Pfifferlingsragout und Preiselbeerspätzle Nachtisch: Quarkschmarrn mit glasierten Äpfeln

.html

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Carpaccio von Roter Bete und Erdäpfeln mit gebratenen...

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche