Carpaccio von Kohlrabi mit Lachsschinken und Radieschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 360 g Kohlrabi (2 Stück)
  • 240 g Lachsschinken fein geschnitten
  • 120 g Vogerlsalat
  • 120 g Radieschen
  • 1 Pk. Kresse
  • 3 EL Rapsöl (kalt gepresst)
  • 2 EL Rotweinessig
  • 2 EL Weisswein (oder Apfelsaft)
  • 2 Teelöffel Senf (scharf)
  • 2 EL Honig
  • 4 Laugenbrötchen
  • Salz
  • Pfeffer

Kohlrabi dünn von der Schale befreien, auf der Aufschnittmaschine hauchdünne Scheibchen schneiden. Vogerlsalat reinigen, zwei- bis dreimal abgekühlt abspülen, gut abrinnen.

Radieschen putzen, halbieren, feine Scheiben schneiden. Senf mit Rapsöl, Essig, Honig, Weisswein gut durchrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Kresse klein schneiden.

Die Hälfte der Kohlrabischeiben auflegen, Lachsschinken darauf legen und mit ein klein bisschen Pfeffer würzen, mit Kohlrabischeiben bedecken, halbieren.

Überlappend auf einer Glasplatte aussen herum einen Kranz legen und in der Mitte den Vogerlsalat anhäufeln. Radieschen darauf gleichmäßig verteilen.

Anrichten:

Blattsalat und Carpaccio mit Dressing gut beträufeln, Kresse über das Carpaccio streuen, noch mal mit Pfeffermühle darüber gehen. Kross gebackene Laugenbrötchen mit anlegen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Carpaccio von Kohlrabi mit Lachsschinken und Radieschen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche