Carpaccio von Kohlrabi mit Kerbel-Frischkäse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

Zubereitungszeit:

  • ca. 30 Min. + 4 Stunden Wartezeit

Für Den Frischkäse:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund/Töpfchen Kerbel
  • 1000 g Probiotischer Naturjoghurt (z. B. LC1)
  • Salz
  • 4 md Kohlrabi
  • 3 EL Balsamicoessig (weiss)
  • 4 EL Rapsöl (kaltgepresst)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Mulltuch oder Küchenrolle

*8-10 Leute Da staunt die Oma. Nix mit Fertiggericht. Selbst gemacht! Sogar der Frischkäse 1. Knoblauch von der Schale befreien und durch eine Presse drücken. Kerbel, bis auf ein wenig zum Garnieren, abspülen, abzupfen und hacken. Beides mit Joghurt und 1 Tl Salz durchrühren. Ein Sieb mit Küchenrolle oder evtl. Mulltuch ausbreiten.

Joghurt hineingeben und eine Nacht lang, wenigstens aber 4 Stunden, abrinnen. Das Sieb darf nicht in der Flüssigkeit hineinhängen, sonst bleibt der Käse zu nass.

2. Kohlrabi abschälen, in sehr schmale Scheibchen schneiden (am besten mit der Aufschnittmaschine). Kohlrabischeiben in herzhaft gesalzenem Wasser 1-2 min machen. Abgiessen, abschrecken und abrinnen.

3. Kohlrabischeiben auf einer Platte anrichten. Mit Essig und Öl beträufeln. Frischkäse aus dem Sieb stürzen. Ganz oder in groben Flocken auf dem Carpaccio anrichten. Pfeffer darüber mahlen und mit Kerbel überstreuen.

Tipp: Je höher der Fettanteil beim Joghurt, desto aromatischer und cremiger ist das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Carpaccio von Kohlrabi mit Kerbel-Frischkäse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche