Carpaccio von gekochter Ochsenbrust

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Gekochte Ochsenbrust
  • 4 sm Zwiebeln
  • 4 Eier (hartgekocht)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 Fleischtomaten
  • 1 Tasse Balsamicoessig
  • 1 Tasse Olivenöl
  • 2 EL Senf (mittelscharf)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 Tasse Rindsuppe
  • 200 g Salate

Die abgekühlte Ochsenbrust in hauchdünne Scheibchen schneiden, auf vier großen, dekorativen Tellern ausbreiten. Zwiebeln abschälen, klein hacken, Eier schälen und ebenfalls hacken.

Den Schnittlauch auslesen, abspülen, klein hacken und mit den Eiern und den Zwiebeln mischen. Die enthäuteten, entkernten und in Würfel geschnittenen Paradeiser unterziehen und auf dem Fleisch gleichmäßig verteilen.

Aceto balsamico (Balsamico) mit Olivenöl und Senf durchrühren, mit Salz und Pfeffer herzhaft würzen. klare Suppe einrühren, ein weiteres Mal würzen und vor dem Servieren das Fleisch damit überziehen.

Salate auslesen, abspülen, abrinnen, dekorativ auf dem Carpaccio anrichten, mit ein kleines bisschen Essig-Ölgemisch beträufeln, garnieren und mit gebuttertem Schwarzbrot zu Tisch bringen.

Die Ochsenbrust wird am Vortag wie Suppenfleisch zubereitet. Dazu das Fleisch mit 1 Bund Suppengrün, 2 Zwiebeln (alles zusammen zerkleinern), 1 Lorbeergewürz, 2 Tl Pfefferkörnern und ca. 1, 5 Liter leicht gesalzenem, heissem Wasser aufsetzen. Ca. 1, 5 bis 2 Stunden auf kleiner Flamme sieden. Die klare Suppe behalten.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Carpaccio von gekochter Ochsenbrust

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche