Carpaccio von dem Rindsfilet

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 250 g Rindsfilet
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 Limette, frisch gepresst
  • 1 Bund Rucola
  • 2 EL Pinienkerne
  • 20 g Parmesan, frisch gehobelt
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Tiefkühlbeutel

Das Rindsfilet gut parieren, das heisst von Fett und Sehnen befreien. Nun in einen Tiefkühlbeutel Form und 2 Stunden in die Gefriertruhe legen. Zwei große, flache Teller im Kühlschrank abgekühlt stellen.

Crème fraîche mit Salz und Pfeffer würzen und mit ein wenig Limettensaft nachwürzen. Rucola abspülen und gut abrinnen.

Die Pinienkerne in einer Bratpfanne bähen.

Die Teller mit der gewürzten Crème fraîche bepinseln.

Das Rindsfilet auspacken und auf der Aufschnittmaschine in hauchdünne Scheibchen schneiden. Die Fleischscheiben rosettenförmig auf den Tellern anrichten. In die Mitte der Teller ein wenig Rucola Form. Frisch gehobelten Parmesan auf den Fleischscheiben gleichmäßig verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Pinienkernen überstreuen.

Olivenöl und ein klein bisschen Limettensaft vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen und die Fleischscheiben damit beträufeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Carpaccio von dem Rindsfilet

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche