Carambola-Chutney - Tokkoo

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 2 Tasse Feingehackte unreife Carambolas
  • (oder unreife Mangos)
  • 1 EL Salz (grob)
  • 2 EL Cayennepfeffer
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 0.75 Teelöffel Gemahlenes Asafötida
  • 0.5 Teelöffel Gemahlene Bockshornkleesamen
  • 0.5 Tasse Leichtes Sesamsaat- oder evtl. Pflanzenöl
  • 1 Teelöffel Senfsamen

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Tokkoo ist ein sehr scharfes, würziges Chutney aus Carambola-Früchten, das traditionsgemäss zu Langkornreis, Joghurtgerichten beziehungsweise Nudeln gegessen wird. Mir schmeckt es genauso sehr gut zu Broten und Pilaws. Es ist ebenfalls eine perfekte Zuspeise zu allen milden Mogul-Gerichten. Zur Abwechslung kann man statt Carambolas genauso unreife Mangos verwenden. Ergibt ungefähr 1/2 l

1. Feingehackte Carambolas in einer Porzellanschüssel mit dem Salz mischen und zur Seite stellen.

2. Asafötida, Cayennepfeffer, Kurkuma und Bockshornkleesamen in eine kleine Backschüssel Form und neben dem Küchenherd bereithalten.

3. Öl in einem Emailletopf erhitzen. Senfsamen einfüllen. Einen Spritzschutz oder evtl. Deckel bereitstellen, da die Samen hochspritzen.

Sobald dies aufhört, die gemahlenen Gewürze dazugeben, einmal kurz umrühren und auf der Stelle das Carambola-Fruchtfleisch zufügen. Temperatur zurücknehmen und die Menge unter Rühren machen, bis sie eindickt und sich das Öl absetzt (ca. 10 min). Das Chutney soll derweil der ganzen Kochzeit brodeln, vielleicht die Temperatur regulieren. Es muss ständig umgerührt werden, damit es nicht anbrennt. In ein sterilisiertes Glas abfüllen und fest verschließen. Dieses Chutney kann auf der Stelle gegessen werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Carambola-Chutney - Tokkoo

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche