Cape-Chicken-Curry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 3 Hähnchenkeulen à ca. 180 g
  • 450 g Hähnchenbrust mit Haut und Knochen
  • 2 Zwiebel
  • 5 Paradeiser
  • 2 EL Öl

Je:

  • 0.5 Teelöffel Gemahlener Kardamom und Zimt
  • Pfeffer
  • Salz
  • 5 Knoblauchzehen
  • 50 g Ingwer
  • 1 Chilischote
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 2 EL Curry
  • 1 EL Garam Masala; z.B. Bamboo Garden
  • 0.5 Töpfchen Koriander

Henderlteile spülen, trocken reiben. Keulen im Gelenk durchtrennen, Hähnchenbrust in 4 Teile schneiden. Zwiebeln von der Schale befreien, halbieren und in schmale Scheibchen schneiden. Paradeiser spülen und grob in Würfel schneiden.

Öl in einem Bräter oder evtl. einem großen Schmortopf erhitzen. Zwiebeln, Zimt und Kardamom nur leicht andünsten. Paradeiser unterziehen.

Zugedeckt ca. 5 min auf kleiner Flamme sieden. Hendlteile mit Salz und Pfeffer herzhaft würzen, hinzufügen. Zugedeckt weitere 10 min auf kleiner Flamme sieden.

Knoblauch und Ingwer abschälen und sehr klein hacken. Chili der Länge nach aufschneiden, entkernen, abspülen und klein hacken. Alles zum Fleisch Form. Mit Kreuzkümmel, Curry und Garam Masala bestäuben.

200 ml Wasser aufgießen, zum Kochen bringen. Alles bei geschlossenem Deckel in etwa 30 Min. dünsten. Die letzten 10 Min. offen dünsten.

Koriander abspülen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.

Unter das Curry heben. Mit Salz, Pfeffer und Curry nachwürzen. Dazu passt Langkornreis. Als Zuspeise wird gern Fruchtchutney serviert.

Ein Cape Bordeaux oder evtl. genauso ein Cabernet Sauvignon passen gut zu diesem wurzigen Curry.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Cape-Chicken-Curry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche