Camenbert Im Kartoffelbett

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Erdapfel (mehligkochend)
  • 20 g Butter
  • Knoblauchzehen
  • 1000 ml Wasser (gesalzen)
  • Thymian oder evtl. Rosmarin
  • Pfeffer
  • 250 g Ziegencamembert
  • 3 EL Schlagobers

Eine längliche bzw. runde Terrinen- beziehungsweise Gratinform von 1 bis 1, 5 Litern mit Butter und ein wenig zerdrücktem Knoblauch auspinseln. Das Backrohr auf 170 °C vorwärmen.

Erdäpfeln abspülen, von der Schale befreien und der Länge nach in 2 Millimeter schmale Scheibchen schneiden. Für 1 Minute in kochend heissem Salzwasser blanchieren, herausnehmen und mit einem Küchentuch abtrocknen.

Boden und Seitenwände der Gratinform mit den Kartoffelscheiben in mehreren Schichten rosettenartig ausbreiten, ein paar Scheibchen zurücklassen. Auf die Kartoffelscheiben gezupfte Thymianblättchen beziehungsweise Rosmarinnadeln streuen, leicht mit Pfeffer würzen.

Camenbert in die Mitte Form, Kartoffelscheiben von dem Rand darüber klappen, mit den übrigen Scheibchen ganz überdecken. Mit Schlagobers begießen.

Mit Aluminiumfolie überdecken und mit einem Gewicht (Steine beziehungsweise Tellerchen) beschweren. Im Backrohr eine Stunde bei 170 °C backen. Bis zu 1 Stunde stehen beziehungsweise abkühlen, dann vorsichtig stürzen und in Portionen teilen.

Dazu passt sehr gut eine mediterrane Gemüsekombination: Paprika, Zucchini und Melanzane.

Eine Einheit beinhaltet: Eiklar: 18 g, Fett: 24 g Kohlenhydrate: 31 g Ballaststoffe: 5 g Kilojoule/Kilokalorien: 1720/412

Tipps:

Das Auskleiden der Gratinform mit den Kartoffelscheiben erfordert Geschicklichkeit. Wer es sich einfacher herstellen möchte, legt eine Gratin- oder evtl. flache Gratinform mit den blanchierten Kartoffelscheiben aus. Darauf kommen dann der Camenbert und "als Deckel" noch zwei, bis drei Kartoffelschichten.

Die Geschmacksnuancen des Gerichts werden bestimmt durch die Wahl des Käses. Besonders mild (für Kids!) schmeckt es, wenn Sie anstelle des Ziegencamemberts einen Briekäse nehmen. Besonders würzig und intensiv wird die Kartoffelfüllung, wenn Sie einen Rotschimmelkäse (Munster) wählen.

Unabhängig davon, welchen Weichkäse Sie nehmen: Er muss die richtige Reife und Konsistenz haben. Ein noch nicht ausgereifter Camenbert ist unaromatisch und hat ein zu festes, bröckeliges Innere. Ein allzu reifes Exemplar wiederum ist zu flüssig und hat eine unangenehme Schärfe, die sich bei dem Backen noch verstärkt.

Unser Tipp: Zucchini sind zart im Geschmack und daher auch gut für Kinder geeignet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Camenbert Im Kartoffelbett

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche