Calzone pugliese

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 400 g Mehl
  • 20 g Germ
  • 200 ml Wasser (lauwarm, Menge anpassen)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 EL Olivenöl

Füllung:

  • 500 g Zwiebel
  • 50 ml Olivenöl ((1))
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Paradeiser
  • 100 g Oliven
  • 2 EL Kapern
  • 1 Bund Petersilie (glattblättrig)
  • 80 g Parmesan (gerieben)
  • Olivenöl

Mehl in eine geeignete Schüssel sieben und in der Mitte eine Ausbuchtung anbringen. Germ mit ein Viertel des Wassers anrühren und in die Mehlmulde gießen, mit Mehl zu einem dickflüssigen Teiglein anrühren. Etwas Mehl darüberstäuben und dieses Dampfl so lange gehen, bis die Oberfläche Risse zeigt.

Das Salz über das Mehl streuen, über gebliebenes Wasser sowie Olivenöl beigeben und alles zusammen derweil fünf bis zehn Min. zu einem glatten, elastischen, weichen Teig durchkneten. In die Backschüssel zurückgeben und mit wenig Mehl bestäuben. Die Backschüssel mit einem Geschirrhangl decken und den Teig so lange an einem warmen Ort gehen, bis er das Volumen verdoppelt hat.

Die Zwiebeln abschälen, halbieren und in Streifchen schneiden. Im heissen Olivenöl (1) unter Wenden weich weichdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, abkühlen. Die Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, abschälen, diagonal halbieren, entkernen und klein würfelig schneiden. Die Oreganoblättchen von den Zweigen zupfen und klein würfelig schneiden. Die Oliven entkernen und in Streifchen schneiden. Die Kapern kurz unter warmem Wasser abspülen. Die Petersilie klein hacken. Oliven, Paradeiser, Kapern, Petersilie und geriebenem Parmesan mit den ausgekühlten Zwiebeln vermengen.

Den Teig nochmal kurz kneten. In ein ein kleines bisschen grösseres und ein kleineres Teigstück teilen. Die grössere Hälfte rund 2 bis 3 mm dick auswallen. Ein gefettetes Backblech bzw. eine Pieform (26 bis 28 cm bei einer Teigmenge mit 400 g Mehl) damit ausbreiten, und zwar so dass der Teig über den Rand hinausragt. Die Zwiebelmasse auf dem Teigboden gleichmäßig verteilen. Das zweite Teigstück ein kleines bisschen grösser als die geben auswallen und über die Füllung legen. Die Ränder zusammendrücken und gegen innen rollen, so dass sie wie eine Kordel obenauf liegen. Die Calzone mit Olivenöl bestreichen, auf der untersten Schiene im auf 220 °C aufgeheizten Herd in etwa eine halbe Stunde backen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Calzone pugliese

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 22.07.2014 um 18:34 Uhr

    kllngt toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche