Calvados-Eissoufflé - Normandie

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 50 g Rosinen
  • 50 ml Calvados (1)
  • 2 Mittlere Äpfel
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Zucker ((1))
  • 2 EL Calvados (2)
  • 3 Eidotter
  • 75 g Zucker ((2))
  • 50 ml Apfelsaft, kohlensäurehaltig
  • 2 EL Calvados (3)
  • 200 ml Rahm
  • 1 Eiklar
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Zucker ((3))

Die Rosinen in ein Schüsselchen Form und mit dem Calvados (1) begießen. Mindestens zwölf Stunden einmarinieren.

Bogen Pergamtenpapier in Längsrichtung halbieren und zu langen, acht cm breiten Streifchen falten. Kleine Portionen-Souffléförmchen so damit umwickeln, dass die Papiermanschetten gut 1 cm über den Rand hinausragen. Die Enden mit Klebstreifen zukleben und die Manschetten mit Küchenschnur umbinden, damit sie nicht verrutschen.

Die Äpfel von der Schale befreien, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Früchte klein würfelig schneiden. In einer Bratpfanne Butter und Zucker (1) zerrinnen lassen. Die Äpfel einfüllen und unter gelegentlichem Wenden derweil drei bis vier Min. knapp weich weichdünsten. Den Calvados (2) beigeben und verdampfen. Die Apfelwürfelchen abkühlen.

Eidotter und Zucker (2) über einem heissen Wasserbad zu einer hellen, dickflüssigen Krem aufschlagen. Den Apfelsaft hinzugießen und kurz weiterschlagen. Dann die Krem von dem Wasserbad nehmen und abgekühlt aufschlagen. Am Schluss mit dem Calvados (3) parfümieren.

Den Rahm steif aufschlagen und unter die Calvadoscreme rühren.

Das Eiklar mit dem Salz sehr cremig schlagen. Danach löffelweise den Zucker (3) einrieseln und so lange weiterschlagen, bis eine glänzende, schneeweisse Menge entstanden ist. Diese genau unter die Calvadoscreme heben.

Die Förmchen mit 2/3 der Krem befüllen. Die Rosinen gut abrinnen und mit den Apfelwürfelchen vermengen. In die Förmchen auf die Krem Form und mit der übrigen Menge decken. Die Calvados-Eisrsouffles derweil wenigstens sechs Stunden gefrieren.

Zum Servieren die Papiermanschette von den Förmchen entfernen und die Souffles im Kühlschrank leicht antauen. Nach Lust und Laune mit gedünsteten Apfelwürfelchen und Rosinen garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Calvados-Eissoufflé - Normandie

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 14.06.2014 um 12:38 Uhr

    das ist was für meinen Mann .. Danke für das Rezept ...

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche