Caldereta de peix

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für 4 Personen:

  • 200 g Bauernbrot (pan de sopas)
  • In dünnen Scheibchen
  • 300 g Frische Sprotten (caramels)
  • 750 g Suppenfisch, verschiedene Sorten
  • 4 Zarte Lauchzwiebeln
  • 1 Grosse reife Paradeiser oder evtl. 2 gedörrte Paradeiser
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Sellerie
  • 1 Zweig Petersilie
  • 1 Zweig Majoran (frisch)
  • 0.5 Kleine Tasse Olivenöl
  • 1 EL Paprika
  • Salz

Lauchzwiebeln putzen. Paradeiser und Knoblauchzehe enthäuten. Alles abschneiden. Beim Ausnehmen des Fisches Leber, Eier oder Laich zur Seite legen, falls vorhanden. Abtropfen und mit Salz würzen.

Öl in einem Tontopf erhitzen und darin die Lauchzwiebel auf kleiner Flamme andünsten. Wenn diese saftig wird, Paradeiser und die Hälfte der Knoblauchzehe zufügen. Selleriezweig und Paprika zufügen.

Den Fisch (der festere unten) in einen Durchschlag legen und sobald die klare Suppe kocht, diesen so in den Kochtopf legen, dass keine Gräte in die klare Suppe gelangt. 15 min machen.

Nachdem man den Kopf der Caramels entfernt hat, den Fisch passieren und in den Fischsud Form.

Abschmecken und den Selleriezweig herausnehmen. Die Gräten der grösseren Fische entfernen und auf das Brot in die Suppenterrine legen. Daraufhin Knoblauch, Petersilie und Majoran im Mörser zerstampfen, ein klein bisschen klare Suppe hinzufügen und über das Brot Form. Anschliessend das Ganze mit der heissen klare Suppe überdecken.

"Einführung in die Küche von Menorca, Mallorca, Ibiza und Formentera" **

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare0

Caldereta de peix

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche