Cake-Pops

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Cake-Pops die Kuchenreste (es eignet sich jeder trockene Kuchen, Gugelhupf, Sandkuchen, Schokokuchen usw.) oder Kekse zerbröseln.

Mit weicher Butter, Staubzucker und der Hälfte des Topfens verkneten. Dann soviel Topfen kleinweise zugeben, bis eine schön formbare Masse entsteht. Aus der Masse Kugeln formen und kalt stellen.

Die Tortenglasur nach Anweisung erwärmen, die Kuchenstiele in die Glasur tunken und dann in die Kugeln stecken. Dann die Kugeln in die Glasur tunken. Die Stiele vorsichtig drehen, damit die Glasur etwas abrinnt.  (Wir haben die Cake-Pops zum Trocknen in einen Karton, den wir vorher mit Alufolie umwickelt und mit einem Messer "vorgelocht" hatten, gesteckt.)

Schnell die Streusel aufstreuen; immer schnell zwei Cake-Pops tunken und dann sie schnell streuseln. Die Cake-Pops servieren.

Tipp

Die abgebildeten Cake-Pops hat eine 12-jährige ganz allein gemacht!

 

Da in den Pops Topfen ist, sollte man sie gekühlt aufbewahren - oder gleich essen! Wir hatten einen Vergessenen nach drei Tagen im Kühlschrank für noch gut befunden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare8

Cake-Pops

  1. cp611
    cp611 kommentierte am 09.11.2015 um 12:14 Uhr

    Werd ich testen, hab einen Schokoteig der verarbeitet gehört - ich denke aber da kann ich mir die Butter sparen!?

    Antworten
  2. ingridS
    ingridS kommentierte am 24.09.2015 um 16:04 Uhr

    gute Idee für Keksverwertung

    Antworten
  3. Lilly2008
    Lilly2008 kommentierte am 01.09.2015 um 10:17 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. MJP
    MJP kommentierte am 19.05.2015 um 08:35 Uhr

    Super toll, sehr nett!

    Antworten
  5. KarliK
    KarliK kommentierte am 26.03.2015 um 17:43 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche