Cake au chocolat - Schokoladecake

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 400 g Kochschokolade
  • 225 g Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 5 Eidotter
  • 5 Eiklar
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Mehl (gesiebt)
  • 1 Bioorange das Abgeriebene

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

(*) Ingredienzien für eine Tortenform (Quicheform) von 20 bis 24 Zentimeter Länge Die in Stückchen gebrochene Schoko in einem Geschirr über Dampf setzen. Schmelzen und so lange umrühren, bis eine homogene Menge entsteht. Die Backschüssel von der Hitze nehmen und die Schoko unter gelegentlichem Umrühren Raumtemperatur annehmen.

Die Butter cremig aufschlagen. Den Zucker esslöffelweise darunter rühren, bis sich die Menge weissschaumig färbt.

nach und nach die Dotter darunter aufschlagen. Jetzt die geschmolzene Schoko unter die Menge ziehen.

Die Orange direkt in den Teig abraspeln.

Die Eiweisse in einer sauberen Backschüssel anschlagen, mit Salz würzen und dann fertig aufschlagen.

1/3 des Schnees auf die Schoko Form. Das Mehl darüber sieben und das Ganze vorsichtig untereinander heben. Erst jetzt den Rest des Eischnees darunter geben.

Das Backrohr auf 180 °C vorwärmen.

Eine Tortenform (Quicheform) gut mit Butter ausstreichen. Hernach genau mit Blechreinpapier ausbreiten. Von Neuem buttern und die Menge genau hineingeben.

Zwei- bis dreimal die gefüllte geben auf dem Tisch aufklopfen, so dass sich die Menge möglichst gleichmässig in der geben verteilt.

Die gefüllte Tortenform (Quicheform) in das untere Drittel des Ofens einschieben und den Kuchen in vierzig bis fünfzig Min. backen. Er ist dann gar, wenn sich in der Oberfläche Risse bilden, deren Ränder schwarz angekohlt sind. Es braucht ebenfalls keine Nadelprobe, denn der Kuchen muss in seinem Inneren nass bleiben.

In der geben auf warm auskühlen und dann herausheben. Vor dem Servieren mit ein wenig Staubzucker bestreuen.

Die Tricks des Küchenchefs Nur Kochschokolade bringt das richtige Kuchenresultat. Ersetzen Sie die ein klein bisschen raue, herzhaft schmeckende Kochschokolade nicht durch die 'wertvollere' dunkle Schoko.

Schmelzen Sie Schoko stets bei indirekter Temperatur. Entweder gibt man das Geschirr in den aufgeheizten, dann abgestellten Backrohr oder lässt sie über Dampf zerrinnen lassen. Direkte Temperatur macht die Schoko klumpig.

Kein Wasser zur Schoko Form. Es macht die Menge ebenfalls klumpig und lässt die Farbe gräulich werden.

Mit dem ersten Drittel des geschlagenen Eischnees 'erleichtern' Sie die Kuchenmasse derart, dass sich die übrigen Drittel viel luftiger unter den Teig vermengen.

Wenn Sie das Mehl über den ersten Schnee sieben, lässt es sich ohne jede Klümpchenbildung unter den ein klein bisschen zähen Teig ziehen.

Wundern Sie sich nicht, wenn der Kuchen an seiner Oberfläche leicht ankohlt. Er muss es, denn gerade das lässt ihn besser schmecken.

Buttern Sie nicht nur die Tortenform (Quicheform), sondern ebenfalls das Pergamtenpapier, mit dem Sie die geben ausbreiten. Durch das zweimalige Buttern lässt sich der schwere, bröselige Kuchen ohne Schaden aus geben und Papier lösen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Cake au chocolat - Schokoladecake

  1. Walenta Helga
    Walenta Helga kommentierte am 25.05.2014 um 17:50 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche