Cajinci t`ega - ladinische Schlutzkrapfen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Teig:

  • 125 g Dinkelmehl
  • 125 g Weizenmehl
  • 2 Eier
  • 100 ml Wasser (lauwarm)

Füllung:

  • 300 g Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Speisequark (Quark)
  • Schnittlauch

Für den Teig das Mehl auf ein Nudelbrett sieben, dann die Eier hinzfügen. Das Wasser dazugeben und das Ganze zu einem festen aber doch geschmeidigen Teig zusammenkneten. Der Teig muss dann wenigstens eine Stunde ruhen. Am besten mit einem sauberen Geschirrhangl bedecken.

Für die Füllung die Zwiebel sowie den Knoblauch fein hacken und in der Bratpfanne mit Olivenöl anschwitzen. Den Spinat hinzfügen und mit Salz und Pfeffer weichdünsten bis er weich ist. Das gesamte auskühlen, die Flüssigkeit mit den Händen rausdrücken und dann alles zusammen fein hacken.

Den Speisequark einrühren und das gesamte mit Pfeffer Salz und etwas frisch geriebener Muskatnuss nachwürzen.

Den Teig in Röllchen formen, dann Scheibchen klein schneiden und zu dünnen Fladen von zirka 6 bis 8 cm ø auswalken. Später einen kleinen Löffel Füllung auf das Teigblatt Form und das gesamte zusammenlegen und am Rand möglichst luftdicht zusammendrücken. Später noch für drei min in das kochende Wasser, dann geschmolzene Butter und Schnittlauch drüber und auf der Stelle dienieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Cajinci t`ega - ladinische Schlutzkrapfen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche