Caesar Salad Wrap

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 3

  • 1 Häuptel Römersalat
  • 2 Stk Tomaten (klein)
  • 100 g Speck (Würfel)
  • 1 Stk Hühnerbrust (klein)
  • 3-4 Stk Wraps
  • 75-100 g Parmesan

Für das Dressing:

Für den Caesar's Salad Wrap den Salat waschen, gut schleudern und in mundgerechte Stücke oder ganz fein schneiden oder zupfen. Die Tomaten auch gut waschen und in kleine Würfeln oder Streifen schneiden.

Für das Dressing Zitronensaft, Worcestersauce mit Essig und Senf mischen, mit Pfeffer würzen. Den Knoblauch zerdrücken und dazugeben. Den Parmesan grob reiben und hineinmischen.

Mit den Sardellen durchpürieren. Währenddessen das Öl nach und nach einlaufen lassen. Dann nochmals mit Essig, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Speckwürfel in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Und in der gleiche Pfanne die Hühnerstreifen anbraten. Gleichzeitig die Wraps mit etwas Wasser kurz in die Mikrowelle oder ins Backrohr hineingeben, so sind die Wraps leichter zu verarbeiten und sind nicht zu brüchig.

Die Salatblätter mit dem Dressing vermengen oder das Dressing einfach zum Schluss über alle Zutaten im Wrap geben, bevor man den Wrap schließt.

Salat, Tomaten, Parmesan, Speckwürfeln und Hühnerstreifen in den Wrap eingeben, den Wrap schließen (falls notwendig mit einem Zahnstocher fest machen) und servieren.

Tipp

Wer möchte kann die Sauce für den Caesar's Salad Wrap anstatt mit echtem Caesar's Dressing mit einer schnelleren Variante machen: dafür etwas Joghurt Dressing, Knoblauchpulver, Rosmarin, Thymian und geriebenen Parmesan vermischen.

Noch mehr Rezepte für Dressings finden Sie hier.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 3 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Caesar Salad Wrap

  1. liss4
    liss4 kommentierte am 06.06.2016 um 21:06 Uhr

    Super Rezept, das mit selbst gemachten Wraps noch viel besser schmeckt, einfach nur Mehl mit Öl und Salz mischen und den Teig von beiden Seiten anbraten.

    Antworten
    • CarloC
      CarloC kommentierte am 07.06.2016 um 15:00 Uhr

      Danke, und stimmt, wenn man zeit hatt ist doch richtig 'ein anderes thema' alles selbst vorbereiten.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche