Caesar-Salat mit Krebsschwänze, Sardellen und Parmesanspänen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Für vier Leute
  • 2 Dotter
  • 60 ml Olivenöl (kaltgepresst)
  • 4 Sardellenfilets
  • 2 EL Senf
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zitronen (Saft davon)
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 1 Teelöffel Ingwer (frisch gehackt)
  • 16 Riesengarnelen
  • 4 EL Parmesanspäne
  • 4 sm Römersalate
  • Chilisalz
  • Pfeffer

Ein köstliches Fischrezept für jeden Anlass!

(circa 35 Min.):

Salatblätter von dem Stiel ablösen, ein kleines bisschen zerpflücken, putzen, gut abrinnen und in einem tiefen Teller anrichten. Krebsschwänze über den Rücken als Schmetterling aufschneiden, den Darm entfernen und putzen. Brot von der Rinde befreien, würfeln und in heissem Olivenöl goldgelb rösten.

Dotter mit Olivenöl, klein geschnittenen Sardellen, geschältem, klein gewürfelten Knoblauch und Senf per Pürierstab gut aufmixen. In eine geeignete Schüssel umfüllen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Krebsschwänze in heissem Olivenöl leicht anbraten, Ingwer dazugeben, mit Saft einer Zitrone löschen, mit Chilisalz und Pfeffer würzen. Das Dressing über das Salatbukett gleichmäßig verteilen, Krebsschwänze darauf setzen, die Röstbrotwuerfel darüber Form und zum Schluss Parmesanspäne darüber streuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Caesar-Salat mit Krebsschwänze, Sardellen und Parmesanspänen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche