Buwespitzle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Erdäpfeln (mehlig)
  • 1 Prise Salz; herzhaft
  • Muskat (gerieben)
  • 1 Ei (eventuell mehr)
  • 4 EL Mehl; gehäuft
  • 3 EL Butterfett oder Schmalz zum
  • Anbraten

Die Erdäpfeln in der Schale machen. Sie sollten gut weich sein. Abkühlen, abschälen und möglichst noch warm durch eine kartoffelpresse drücken.

Salz, Muskat und aufgeschlagene Eier zufügen, jeweils nach Grösse 1 oder 2 Stück. Zu einem Teig zubereiten, dem jeweils nach Feuchtigkeit so viel Mehl zugefügt wird, dass er gut formbar bleibt. Den Teig ruhen. Danach zigarrenförmige Stückchen, die zirka 6 bis 10 cm lang und in der Mitte bis zu 2 cm dick sind, auswalken, die Enden spitz zulaufen. In kochendem Salzwasser gar ziehen. Nachdem sie an die Oberfläche gekommen sind, mit einem Schaumlöffel herausnehmen, abrinnen und abkühlen. Danach erst in einer Bratpfanne bei guter Temperatur kross braun anrösten. In Baden sind Buwespitzle eine beliebte Zuspeise zu Sauerkraut und Schäufele.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Buwespitzle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte