Buttermilchtörtchen mit Kirsche

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

Knetteig:

  • 75 g Weizenmehl
  • 1 Prise Backpulver
  • 30 g Zucker
  • 1 carton Dr. Oetker Bouborn-Vanille
  • 1 Eidotter
  • 50 g Butter

Buttermilchtörtchen:

  • 1 carton Gelantine
  • 250 ml Buttermilch
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Kirschlikör
  • 500 g Schlagobers

Kirschkompott:

  • 50 g Zucker
  • 2 Maizena (Maisstärke)
  • 100 ml Kirschsaft oder evtl. Wasser
  • 150 g Vorbereitete Krischen, entsteint

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Knetteig: - aus den angeführten Ingredienzien kochen und auf einer leicht bemehlten Fläche dünn auswalken. Kreise (Durchmesser 7-8 cm*) ausstechen und auf einem mit Pergamtenpapier ausgelegtem Blech legen.

Backzeit: in etwa 10 min Strom: 200 °C (vorgeheizt) Gas: Stufe 4-5 (vorgeheizt) Heissluft: in etwa 180 °C (vorgeheizt)

Gebäck auf einem Kuchenrost abkühlen.

Buttermilchtortchen: Gelantine nach Packungsanweisung einweichen, ausquellen und zerrinnen lassen. Buttermich und Zucker so lange rühren, bis der Zucker aufgelöst ist. Erst aufgelöste Gelantine, dann Likör unterrühren. Schlagobers steif aufschlagen, unterrühren, Crememasse in abgekühlt ausgespülte Kaffeetassen, Timbale-Förmchen bzw. in Mohrenkopf-Backförmchen befüllen und 3 Stunden abgekühlt stellen. Törtchen aus der geben lösen, je auf einen Gebäckboden stürzen.

Kirschkompott: Zucker mit Gustin vermengen, mit ein kleines bisschen Wasser bzw. Saft glattrühren. Übrigen Saft mit Kirschen zum Kochen bringen, angerührtes Gustin unter Rühren hinzufügen, kurz aufwallen lassen und abkühlen.

Etwas Kompott auf die Buttermilchtörtchen Form und leicht gekühlt zu Tisch bringen.

War ein voller Erfolg.

1.) Die Törtchen sich leichter aus den Förmchen stürzen, wenn sie kurz in heisses Wasser getaucht werden. Also, Knetteigboden draufdrücken, in's heisse Wasser tauchen und (auf die Hand) stürzen.

Kein umsetzten auf den Knetteigboden mehr nötig.

2.) Sollten die Törtchen schon am Vorabend oder Vormittag vorbereitet werden, kann ein durchweichen der Knetteigböden verhindert werden, wenn diese dünn mit Kuevertuere bestrichen werden (alter Konditortrick ;-)) und geht ebenso bei Torten.

3.) Grössere Förmchen benutzten und das Kompott mit in die Förmchen, oben auf die Sahnemasse, Form (je etwa 1 1/2 El.). Über die gestürzten Törtchen dann Kuvertürefäden ziehen. Sieht genauso edel und nett aus.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Buttermilchtörtchen mit Kirsche

  1. Gewinn
    Gewinn kommentierte am 06.05.2014 um 07:33 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche