Buttermilch-Brot - Grundrezept

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 127

  • 400 g Roggenmehl (Type 1150)
  • 200 g Weizenmehl: Type 1050, (auch Type 405 oder Vollkornmehl)
  • 1 Pk. Germ
  • 1 EL (gestr.) Salz
  • 500 g Buttermilch; handwarm
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Zitronen (Saft)

Die Ingredienzien zu Beginn gut mit einem Kochlöffel durchrühren, dann ausführlich kneten (gibt Muckis: wenigstens 10 min).

Eventuell noch ein wenig von dem Weizenmehl dazugeben, wenn der Teig zu sehr klebt. Der Teig muss zwar weich und elastisch, darf aber nicht klebrig sein. Auf keinen Fall sollte er zu fest sein!

Danach lässt man den Teig ca 20 Min. gehen. Brot formen, auf das Backblech Form und nochmal ca. 20 Min. gehen. Herd auf 250 Grad vorwärmen und das Brot auf mittlerer Schiene 10 Min. backen. Den Herd auf 200 Grad herunterschalten und weitere 50 Min. backen. Das Brot ist fertig, wenn man es mit den Handknoecheln anklopft und es sich nicht mehr dumpf, sondern ein kleines bisschen hohl anhört.

Wichtig sind das Kneten (nur kurz kneten reicht nicht, sonst wird es nicht locker) und dass die Ingredienzien alle Raumtemperatur haben (bis auf die Buttermilch).

Günstig ist es, wenn auf dem Backofenboden eine Backschüssel mit kochend heissem Wasser steht, das Brot wird dann lockerer und die Kruste wird schöner.

Unter den Teig sich alle möglichen Körner und Flocken vermengen, man kann es mit Kräutern und Gewürzen würzen, Schinkenwürfel oder evtl. Röstzwiebeln einrühren und und und...der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Buttermilch-Brot - Grundrezept

  1. brigitteb
    brigitteb kommentierte am 21.12.2015 um 17:57 Uhr

    Sehr gut. Der Teig lässt sich gut verarbeiten. Ich habe helles Roggenmehl verwendet und noch eine Handvoll Sonnenblumenkerne unter den Teig gemischt.

    Antworten
  2. omami
    omami kommentierte am 14.08.2014 um 15:51 Uhr

    Das ist mein Nächstes

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche