Butter Grundrezept

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Butter das Schlagobers in eine große Schüssel, oder ein Butterfass füllen.

Ungefähr 10 Minuten lang rühren. In dieser Zeit trennt sich die Flüssigkeit von den Fetten, welche sich leicht gelb färben. Je nach Konsistenz noch einmal 10 Minuten weiterrühren , dann die Butter mit sauberen, kalt abgespülten Händen aus der Schüssel nehmen und fest ausdrücken.

Eine Schüssel mit eiskaltem Wasser füllen und die Butter im Wasser solange ausdrücken, bis keine milchige Flüssigkeit mehr austritt. Je besser die Butter gewaschen wird, desto länger ist sie haltbar.

Zum Schluss die Butter in eine Form pressen und im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp

Im Kühlschrank ist die Butter ungefähr eine Woche und im Tiefkühlfach ein Monat haltbar.

Selbstgemachte Butter lässt sich mit den verschiedensten Zutaten aromatisieren.

Aus 500ml Schlagobers entstehen ungefähr 170g Butter und 250ml Buttermilch.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 4 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare14

Butter Grundrezept

  1. Uttenhofen
    Uttenhofen kommentierte am 21.09.2015 um 15:19 Uhr

    Geht auch im Mixaufsatz der Küchenmaschine, Jamie Oliver macht das, wenn er aromatische Butter braucht...

    Antworten
  2. BiPe
    BiPe kommentierte am 04.12.2015 um 07:37 Uhr

    Interessante Idee.

    Antworten
  3. Angela1968
    Angela1968 kommentierte am 18.10.2015 um 19:30 Uhr

    ja gut

    Antworten
  4. hertak
    hertak kommentierte am 18.10.2015 um 14:53 Uhr

    Ist es unbedingt notwendig, die Butter auszuwaschen? Da wasche ich ja alles Wertvolle heraus.

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 20.10.2015 um 08:27 Uhr

      Liebe hertak, wenn Sie die Butter innerhalb von 2 Tagen verbrauchen, ist es nicht notwendig die Butter auszuwaschen, aber je besser sie ausgewaschen wird, desto länger ist sie haltbar. Wenn Sie die Butter zuerst gut mit den Händen, in einem Sieb, oder mithilfe eines frischen Geschirrtuchs ausdrücken, landen die wertvollen Inhaltsstoffe in der Buttermilch und werden so nicht verschwendet. Mit den besten Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche