Burmesisches Hühnergericht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 900 Hähnchenbrust
  • 2 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Schnittlauch
  • 4 Erdnussöl
  • 1 Ingwer (frisch gerieben)
  • 1 Kurkuma
  • 0.5 Chili-Gewürz
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Sojasauce
  • 125 ml Wasser
  • Salz
  • 1 Koriandergrün
  • Chet-Tha hsi byan
  • =====================

Die Hähnchenbrust abbrausen, abtrocknen, von dem Knochen lösen und ca. 4 cm große Stückchen schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch von der Schale befreien und kleinschneiden. Den Schnittlauch abspülen, abtrocknen und hacken. Zwiebeln, Knoblauch und Schnittlauch im Mörser zu Püree zerstampfen. Das Öl in einer Bratpfanne erhitzen und das Püree darin kurz anbraten. Nach einigen min die Fleischstücke hinzfügen, gut umrühren. Chilipuver, Ingwer, Kurkuma und Lorbeerblätter hinzfügen, mit Sojasauce beträufeln und ca. 20 min weitergaren, dabei häufig umrühren und das Wasser von dem Pfannenrand aufgießen. Das gare Hendl mit Salz nachwürzen. Die Korianderblättchen von den Stengeln zupfen, abspülen, abtrocknen und kleinhacken. Das Koriandergrün über das Hendl Form und auf der Stelle zu Tisch bringen. Dauer der Zubereitung: 35 min

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Burmesisches Hühnergericht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche