Burgunder Linsensuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 350 g Linsen
  • 2 Karotten
  • 1 Grosse Zwiebel abgeschält fein gehackt
  • 1 Zweig Selleriekraut
  • 1 Teelöffel Bohnenkraut gehackt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 Lorbeergewürz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Butter
  • 125 ml Rahm
  • 1 Schinkenknochen ohne Fett
  • 100 g Schinken am Stück
  • 1000 ml Rindsuppe
  • 2 Scheiben Weissbrot

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Die Linsen am Vorabend gut spülen, in eine ausreichend große Schüssel Form und mit gekochtem Mineralwasser oder Wasser (*) überdecken.

Die fein gehackte Zwiebel in wenig Butter in einem hohen Topf leicht andünsten.

Die Karotten abschälen, in schmale Scheibchen schneiden, hinzufügen und kurz mitdünsten.

Die Linsen mit Einweichwasser (**) , Selleriekraut, Lorbeergewürz, Schinkenknochen, Bohnenkraut (***) , durchgepresstem Knoblauch und kalter Rindsuppe dazugeben. Langsam zum Kochen bringen, dabei ein paarmal abschäumen. Halb bei geschlossenem Deckel bei kleiner Temperatur ziehen, bis die Linsen gar sind (etwa fünfzehn min).

Sollten sich auf der Oberfläche Fettaugen bilden. Die Suppe mit saugfähigem Küchenrolle ein wenig entfetten.

Zwei Schaumlöffel voll Linsen herausnehmen und zur Seite stellen. Schinkenknochen, Lorbeergewürz und Selleriezweig entfernen. Die Suppe durch eine Passiermaschine treiben und wiederholt aufsetzen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Den Schinken kleinwürfelig schneiden und hinzufügen. Fünf bis zehn Min. ziehen.

In der Zwischenzeit das Brot (****) kleinwürfelig schneiden und in wenig Butter kross rösten.

Den Rahm und die ganzen Linsen zur Suppe Form und wiederholt erhitzen, aber nicht machen. In Suppentassen bzw. -tellern anrichten und mit Brotwürfeln (****) und gehackter Petersilie überstreuen.

Tipps

Diese Suppe kann man im voraus kochen; vor dem Servieren braucht man sie nur zu erhitzen und anzurichten. Daher ist sie ebenso als Mitternachtsimbiss zum Abschluss einer Party bestens geeignet.

(*) Linsen und Mineralwasser - Linsen und andere Hülsenfrüchte werden oft in Mineralwasser eingeweicht. Dies ist oft zu empfehlen, weil unser Wasser meist sehr kalkhaltig ist und das anschliessende Garen beeinträchtigt. Hülsenfrüchte sich im Kelomat gardünsten, ohne vorher eingeweicht werden zu müssen. Auch hier empfiehlt es sich, Mineralwasser zu verwenden.

(**) Einweichwasser ausschütten und durch frisches Wasser ersetzen, im Falle, dass man blaehempfindlich ist.

(***) Man sagt den Hülsenfrüchten nach, dass sie schwer verdaulich sind und Blähungen hervorrufen. Diese Nachteile können gemildert werden, wenn man in Hülsenfruchtgerichten ein klein bisschen Bohnenkraut mitkocht. Dieses Kräutlein gibt den Gerichten ausserdem einen außergewöhnlich guten Wohlgeschmack.

(****) Die Brotwürfel weglassen; statt dessen geriebenen Käse (Greyerzer), eine Würste oder evtl. Zwiebelschwitze dazu zu Tisch bringen

Mmmm

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Burgunder Linsensuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche