Burger Vom Zwiebelrostbraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Burgerbrötchen
  • 100 g Eisbergsalat
  • 100 g Salatgurke
  • 300 g Rinderhals
  • 2 Paradeiser
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Crème fraîche
  • Sojasauce
  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • Tomatenketchup
  • Cayennepfeffer
  • 1 Zitrone (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl (zum Braten)
  • Küchenkräuter nach Wahl

Das Rindfleisch in sehr feine Streifchen schneiden und mit Tomatenketchup, Cayenne, Sojasauce, Pfeffer, Knoblauch, Salz einmarinieren. Die Zwiebeln abschälen, halbieren und fein in Scheibchen schneiden. Mit Öl und Butter in einer Bratpfanne gemächlich gut braun weichdünsten.

Den Eisbergsalat in Streifchen schneiden sowie der Paradeiser und die Gurke in Würfel bzw. in Streifchen schneiden.

Die Crème fraîche würzen mit Salz, Pfeffer und Cayenne, mit etwas Zitronensaft abschmecken und die gehackten Küchenkräuter hinzu Form.

Das Burgerbrötchen im Herd beziehungsweise zwischen einem Bratrost noch mal kross nachbacken.

In einer sehr heissen und großen Bratpfanne nun das Fleisch kurz anbraten (damit es kein Wasser zieht sondern richtig rasch und gut durch ist) und die Zwiebeln hinzu Form.

Danach das Burgerbrötchen teilen, mit der Kräutersosse die Innenseiten einstreichen (jeweils nach Belieben kann man ebenfalls eine scharfe Soße verwenden). Etwas Blattsalat, Gurken und Paradeiser hinzufügen und dann die noch warmen Fleisch- und Zwiebelstücke.

Dazu: Radieschensalat

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Burger Vom Zwiebelrostbraten

  1. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 15.04.2015 um 09:03 Uhr

    schmeckt

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche