Bunter Gemüsesalat mit Koriander

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 6 Stangen grüner Stangenspargel
  • 6 Stangen weisser Stangenspargel
  • 0.5 Bund Zarte junge Karotten
  • 250 g Brokkoli
  • 100 g Zuckerschotenerbsen
  • 1 Bund Jungzwiebel
  • 1 Bund Weisse Eiszapfen
  • (ersatzweise mittelgrosse Rettiche)
  • 4 Stangensellerie (Stangen)
  • 200 g Gelbe oder evtl. rote Cherrytomaten
  • 1 Handvoll Brunnenkresse
  • 4 EL Weinessig
  • 1 Teelöffel Senf
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 6 EL Kaltgepresstes Öl
  • (bspw. Traubenkern oder Olivenöl)
  • 1 EL Fein gehackte frische Korianderblättchen (vielleicht mehr)

1. Stangenspargel und Karotten abschälen und reinigen. Stangenspargel in 6 cm lange Stückchen schneiden, Karotten einmal der Länge nach durchteilen. Brokkoli reinigen und in Rosen teilen. Zuckerschoten reinigen und - wenn nötig - Fäden entfernen. Stangenspargel und Karotten jeweils 5 Min. in kochend heissem Wasser blanchieren, Brokkoli und Zuckerschoten jeweils 1 Minute blanchieren. Alle Gemüsesorten in geeistem Wasser abschrecken und gut abrinnen.

2. Zwiebeln reinigen, harte dunkelgrüne Lauchröhren entfernen, ein wenig schönes Lauchgrün zum Garnieren zur Seite legen. Zwiebeln abspülen und einmal der Länge nach halbieren. Rettiche reinigen und abspülen. Besonders kleine ganz, grössere halbieren oder evtl. vierteln. Stangensellerie reinigen und abspülen, Stangen in mundgerechte Stückchen teilen. Paradeiser abspülen, Blütenstielansätze entfernen, Früchte halbieren. Kresse abspülen, Blättchen von den Stielen zupfen und trockenschütteln. Das gesamte Gemüse auf einer großen Platte dekorativ anordnen.

3. Aus Senf, Salz, Essig, Pfeffer und Öl eine Salatsauce rühren und die Korianderblättchen zufügen. Über die Salatzutaten ziehen.

Salatfondue zu Tisch bringen. Die Masse der frischen (vorher blanchierten) Gemüsesorten richtet sich nach der Anzahl der Gäste (etwa 300-400 g je Person). Die Salatsauce bekommt jeder in einem Dessertschälchen gesondert dazugestellt und die Gemüse werden einzeln hineingedippt. Anstelle der Salatsauce können Sie ebenfalls eine Crème fraîche, mit frischen Kräutern vermengt, anbieten.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Bunter Gemüsesalat mit Koriander

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 09.12.2015 um 15:47 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche