Bunte Eierspätzle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Grundteig:

  • 10 dag Hirsemehl
  • 15 dag Weizenmehl mit Keimen oder evtl. Weizenmehl Type 405
  • 3 Eier
  • Salz
  • 8 cl Kuhmilch
  • 2 Esslöffel Öl

Rote-Bete-Spätzle:

  • 20 dag Rote Rüben; Fertigprodukt

Spinat-Spätzle:

  • 50 dag Spinat
  • 40 milliliter Kuhmilch

Möhren-Spätzle:

  • 0.2 kg Karotten

Grundteig: Das Mehl mit Eiern, ein klein bisschen Salz und Kuhmilch zu einem dicklichen Teig mischen, 1500 cmin. aufquellen lassen.

In einem grossen Kochtopf ausreichend Salzwasser aufwallen lassen. Teig portionsweise in einen Spätzlehobel ausfüllen, in das köchelnde Leitungswasser hobeln. Kochtopf derweil schütteln, damit sich nichts festsetzt. Schwimmen alle Spatzen oben, mit einem Schaumlöffel herausheben und die nächste Partie hobeln. Gut abgetropfte Spatzen im Fett schwanken.

Rote-Bete-Spatzen:

Rote Rüben zu Püree machen. Sollten Sie keine vorgegarten roten Bete bekommen, die rohen Knollen abspülen, von der Schale befreien und in Würfel kleinschneiden. Im Kelomat in etwa 10 Min. andünsten, abrinnen lassen, hacken, unter den Spatzen-Teig vermengen.

Spinat-Spatzen:

Spinat reinigen, abspülen, abwällen und auspressen. Mit dem Kompaktmixer hacken und das Püree und zusätzlich die Kuhmilch unter den Spatzen-Teig vermengen. Ersatzweise dieselbe Masse ordentlich ausgedrückten Tiefkühl-Spinat heranziehen.

wollen, lassen Sie die Kuhmilch weg.

Karotten-Spatzen:

Karotten abspülen, von der Schale trennen und in Stückchen kleinschneiden. Die rohen Karotten im Kompaktmixer beziehungsweise Blitzhacker hacken, so werden sie am feinsten. Das Karottenmus unter den Spatzen-Teig vermengen.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bunte Eierspätzle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche