Buns, englische Teebrötchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 280 g Mehl davon für das Dampfl
  • 4 EL Mehl ((1))
  • 75 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 100 g Rosinen
  • 10 g Germ
  • 2 Eier
  • 125 ml Milch
  • 1 Salz
  • 1 Zimt

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Mit dem Mehl (1), ein wenig warmem Wasser und der Germ wird ein Dampfl angerührt und an einem warmen Ort zum Gehen gebracht.

Danach rührt man das übrige Mehl und alle anderen Ingredienzien ein und daraus wird ein nicht zu fester Teig gearbeitet, der jetzt eine Stunde gehen soll, dann noch ein paarmal fest geschlagen wird.

Der Teig wird in esslöffelgrosse Stückchen geteilt, aus denen man Kugeln formt, die auf einem gefettetem Blech wiederholt - etwa 1/2 Stunde - aufgehen müssen, ehe man sie im gut aufgeheizten Backofen bei etwa 200 Grad beinahe fertig bäckt - etwa ein Viertel Stunde - dann schnell herausnimmt, mit ein wenig flüssigem Butter bestreicht und sie wiederholt in das Rohr schiebt, um sie kurz fertig zu backen.

Buns werden ganz frisch, noch warm gereicht. Dazu Erdbeermarmelade und Butter.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Buns, englische Teebrötchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche