Bulgur-Pilaw mit Joghurt

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 3 EL Öl
  • 100 g Zwiebeln (fein gehackt)
  • 2 sm Chilischoten, frisch oder getrocknet
  • 250 g Bulgur
  • 500 ml Gemüsesuppe (Instant)
  • 400 g Paradeiser

Joghurtsauce:

  • 200 g Joghurt (3,5% Fett)
  • 4 EL Petersilie (glattblättrig, fein gehackt)
  • Minze
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz

Die Zwiebeln und die Chilischoten feinschneiden und in Öl 6 min andünsten. Den Bulgur dazugeben und gut 5 min mitgaren.

Mit der heissen Gemüsesuppe aufgiessen, 3 min machen, dann ohne Hitzezufuhr 10-15 min nachquellen, bis die ganze Flüssigkeit aufgesogen ist.

Die Paradeiser häuten, entkernen und in Würfel schneiden. Unter den Bulgur heben und von Neuem erhitzen.

Für die Sauce die gehackten Küchenkräuter, die durchgepresste Knoblauchzehe und das Salz mit dem Joghurt durchrühren.

Dazu passt gut ein Salat, z. B. Vogerlsalat mit blättrig geschnittenen Champignons.

**** Küchentips **** Pilaw ist ursprünglich ein scharf gewürztes orientalisches Reisgericht. Auch für dieses Gericht können sie anstelle von Bulgur Langkornreis verwenden. Doch Bulgur ist bereits vorgekocht und schenller gegart.

Aus den Resten des Bulgurgerichts können sie mit ein wenig Weinessig und viel gehackter Petersilie einen sättigenden, kalten Blattsalat bereiten.

dex#_

Tipp: Verwenden Sie ja nach Bedarf ein normales oder leichtes Joghurt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Bulgur-Pilaw mit Joghurt

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 07.11.2015 um 07:20 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche