Bulgur mit Bohnenschoten Burghul ma'a Fasulija

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Bulgur
  • 500 g Bohnen
  • 1 piece Zwiebel (mittelgross)
  • 4 piece Paradeiser (mittelgross)
  • 3 EL Olivenöl
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 1 Teelöffel klare Suppe (gekörnte)
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 3 piece Knoblauchzehen
  • 2 EL Paradeismark
  • Pfeffer; schwarz
  • Salz

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Den Bulgur mit Wasser überdecken und etwa eine halbe Stunde ausquellen. Falls nötig, noch ein kleines bisschen Wasser hinzfügen.

Die Bohnen abspülen, die Enden abknipsen und die Fäden abziehen. Die Bohnen halbieren. Die Zwiebel von der Schale befreien und klein hacken. Die Paradeiser mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen), häuten, von den Stielansätzen befreien und mit dem Mixstab zermusen.

Das Olivenöl in einem Kochtopf erhitzen und darin das Faschierte und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze in etwa 5 Min. anbraten. Das Tomatenpüree, die Suppenwürfel, den Kreuzkümmel sowie die Bohnen hinzfügen, mit Wasser überdecken und bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze in etwa 20 Min. gardünsten, bis die Bohnen weich sind.

Wenn die Bohnen gar sind, den Knoblauch von der Schale befreien und durch die Knoblauchpresse dazudrücken. Das Paradeismark unterziehen. Den Kochtopf von dem Küchenherd nehmen.

Den Bulgur in ein Sieb Form, gut auspressen, unter die Bohnen rühren und das Gericht mit Pfeffer und Salz würzen.

Arabisch machen

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bulgur mit Bohnenschoten Burghul ma'a Fasulija

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche