Bulgarien: Gefüllte Zucchini

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 3 Junge Zucchini; ohne große Kerne
  • 300 g Faschiertes
  • 1 Zwiebel
  • 2 Paradeiser
  • 3 Knoblauchzehen
  • Petersilie
  • Dille
  • 0.5 Tasse Langkornreis
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika

Zucchini gut abspülen, Stielansatz klein schneiden, halbieren und mit einem Löffel aushöhlen. Zwiebeln, Fruchtfleisch, Paradeiser, Petersilie, Knoblauch, Dill kleinschneiden. Mit Gehacktem, Langkornreis und Gewürzen zusammenkneten. eine halbe Stunde ruhen. Zucchinihälften mit der Masse befüllen und in eine Form Form. 1 Tasse warmes Wasser auffüllen.

Mit Aluminiumfolie bedecken und bei mittlerer Hitze überbacken.

Tipp: Versuchen Sie's auch mal mit Melanzane. Kurz vor Schluss kann man sie mit Ei und Joghurt bestreichen und goldbraun werden.

Im allgemeinen bevorzugt der Bulgare herzhaftes Essen, doch bei dem Nachtisch zeigt sich, dass er durchaus auch "Süssschnabel" sein kann. Viele der mit Zuckersirup getränkten, aus dem Orient heruebergekommenen Nachspeisen sind für eine deutsche Zunge nichts.

Kommt man unangemeldet zu Besuch, was bis dato üblich ist, wird man noch heute vielerorts mit einer speziellen Art Marmelade bewirtet, d. H. mit einem TL davon auf einem eigens dafür vorgesehenen Glastellerchen. Und - da sie wirklich sehr süß ist steht auf dem Tablett daneben auf der Stelle ein Glas Wasser zum Nachspuelen.

Treffen sich Damenkraenzchen am Nachmittag, wird zu Beginn ein Gläschen Kognak oder evtl. Likör kredenzt, ein klein bisschen später dann ein (Mokka) Taeshs-chen Kaffee zu Torte oder evtl. flach solchen übersuessen Kuchenstückchen, die auch nach dem Mittagessen gereicht werden. Ein festliches Abendessen, z. B. an einem Namenstag (die werden in Bulgarien groß gefeiert, nicht Geburtstage) schliesst ebenfalls süß ab, sozusagen als netter "Rausschmeisser". Sobald die Hausfrau ein klein bisschen Süsses anbietet, weiß der wohlerzogene Gast, dass er gemächlich aber sicher an den Aufbruch zu denken hat.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bulgarien: Gefüllte Zucchini

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche