Büsumer Krabbenbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Roggen-Sauerteigbrot, altbacken
  • 100 ml Olivenöl
  • 400 g Büsumer Krabben
  • 1 EL Sherryessig (alt)
  • 2 EL Hochwertiges Keimöl
  • 12 Wachteleier
  • Butterschmalz
  • 1 sm Bund Kerbel
  • Meersalz
  • Pfeffer

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Die Rinde des Brotes entfernen und das übrige Brot so dünn als möglich (am besten mit einer Brot- oder Aufschnittmaschine) aufschneiden. Backrohr auf Grillfunktion oder nur Oberhitze einstellen.

Ein mit Olivenöl gefettetes Blech mit den Brotscheiben belegen und das übrige Olivenöl darüber gießen. Im Backrohr rösten, bis die Scheibchen knusprig gebacken sind und sich leicht wölben. Die Brotscheiben auf einem Kuchengitter abrinnen und auskühlen.

Gepuhlte Krabben mit dem Sherryessig, wenig Meersalz, Pfeffer und Keimöl nachwürzen. Die Krabben nicht sehr lange, nur für wenige min einmarinieren.

Wachteleier mit einem Küchenmesser öffnen und in eine Schale Form. In einer beschichteten oder "gut-gehenden" Stahlpfanne ein klein bisschen Butterschmalz mit wenig Salz zerrinnen lassen. Mit einem Löffel die Wachteleier in die Bratpfanne Form.

Das fertige Spiegelei aus der Bratpfanne nehmen und mit einem Ausstecher rund ausstechen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Büsumer Krabbenbrot

  1. omami
    omami kommentierte am 06.09.2014 um 16:31 Uhr

    Kuchenrezept ist nicht ganz das, was man da macht.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche