Bündner Kartoffelrösti - Graubünden

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1000 g Erdäpfeln (festkochend)
  • 100 g Speck (gewürfelt)
  • 150 g Salsiz; oder Salamischeiben
  • 250 ml Milch
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Grob gemahlenes Kukuruz;Bramata Löffel gehäuft
  • Salz
  • Pfeffer

(*) Wähenblech von 28 bis 30 cm ø, reicht für 4 Leute.

Wähenblech sehr grosszügig mit Butter ausstreichen und abgekühlt stellen. Das Backrohr auf 180 °C vorwärmen.

Die Erdäpfeln abschälen und an der Röstiraffel raspeln. Mit den Speckwürfelchen und dem in Scheibchen geschnittenen Salsiz vermengen; verwendet man Salamischeiben, diese in Streifchen schneiden.

Milch, Mehl und Kukuruz vermengen und zu den Erdäpfeln Form. Die Menge mit wenig Salz (Speck und Salsiz enthalten bereits Salz!) und ausreichend Pfeffer würzen. Die Erdäpfeln in das vorbereitete Backblech Form und andrücken.

Die Bündner Rösti im 180 °C heissen Herd auf der untersten Schiene ca. fünfzig Min. rösten.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bündner Kartoffelrösti - Graubünden

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche