Bündner Gerstensuppe - Roger Waldmeier

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 70 g Gerste
  • 2000 ml Suppe
  • 2 Rüebli
  • 0.5 Sellerie
  • 0.5 Weisskabis
  • 1 Lauchstängel
  • 3 EL Öl
  • 1 lg Zwiebel
  • 50 g Bündnerfleischwürfel
  • 1 Wädli; oder evtl.
  • 1 Speck
  • 1 Lorbeergewürz
  • 3 Nelken
  • 4 EL Rahm

Zwiebeln hacken. Rüebli und Sellerie in Würfel, Kabisstrunk wegschneiden und den Rest des Kabis in Streifchen, den Porree in Rädli schneiden.

Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen und Kabis, Rüebli, Sellerie, Zwiebeln und Bündnerfleischwürfel darin andünsten.

Gerste und Porree hinzfügen und noch zwei bis drei min weiterdunsten, Mit der Suppe löschen. Wädli oder evtl. Speck, Lorbeergewürz und Nelken hinzfügen und alles zusammen rund 120 Minuten auf kleiner Flamme sieden.

Als letzten Schritt mit Salz und Pfeffer aus der Mühle nachwürzen und mit wenig Rahm verfeinern.

Ps: Die Gerstensuppe eignet sich genauso großartig zum Aufwärmen. Sie können genauso eine grössere Masse machen und den Rest einfrieren. In diesem Fall aber den Rahm erst bei dem Aufwärmen hinzfügen.

eO O Liter

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Bündner Gerstensuppe - Roger Waldmeier

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche