Bündner Beckibraten - Graubünden

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 2500 g Lammgigot mit Knochen
  • 6 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • 1000 g Kleine Erdäpfeln z.B. Charlotte, abgeschält
  • Ganz oder evtl. halbiert
  • 4 Rüebli; abgeschält der Länge nach geviertelt
  • 0.25 Sellerieknolle; in Stückchen
  • 4 Schalotten; ganz o. halbiert
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 3 Zweig Thymian
  • 200 ml Weisswein
  • 300 ml Fleischbouillon

Gigot mit Knoblauch spicken, mit Salz und Pfeffer würzen. In einen Bräter legen und mit Öl beträufeln. In der unteren Hälfte des auf 240 °C vorgewärmten Ofens fünfundzwanwig Min. anbraten, dabei mehrmals mit Öl beträufeln.

Gemüse und Gewürze in den Bräter Form. Die Ofentemperatur auf 180 Grad einstellen. Wein und Suppe hinzugießen. Gigot im 180 Grad heissen Herd bei leicht geöffneter Ofentür eine Stunde dünsten, dabei ein paarmal mit Jus begießen.

Ofentemperatur auf 100 °C reduzieren und Gigot weitere dreissig Min. dünsten. Die Kerntemperatur im Gigot sollte sechszig bis fünfund sechszig °C erreichen.

Für die Sauce Bratjus nachwürzen und nach Bedarf in einem Pfännchen ein kleines bisschen kochen.

Das Lammgigot bei Tisch zerlegen. Mit dem Gemüse auf heißen Tellern anrichten. Die Sauce in einer Sauciere zu Tisch bringen.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bündner Beckibraten - Graubünden

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche