Buchweizenlaibchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Buchweizen (anstattdessen können Sie auch ein anderes Getreide verwenden)
  • 1 Stück Ei (oder Sojamehl zum Binden)
  • etwas Wasser
  • Kräutersalz
  • Knoblauch
  • Curry (kann auch weggelassen werden)
  • Petersilie (frisch, fein gehackt)
  • Vollkornbrösel (zum darin Wenden)
  • Kokosfett (zum Herausbraten)

Für die Buchweizenlaibchen das Getreide nach dem Grundrezept kochen. Gekochtes Buchweizen in eine Schüssel geben, mit Ei und Wasser binden und gut würzen.

Die Masse darf nicht mehr zerfallen. Kleine Laibchen formen und in Vollkornbröseln wenden.

Pfanne erhitzen. Etwas Kokosfett dazugeben und die Laibchen einlegen. Auf beiden Seiten knusprig braun braten.

Immer wenig Fett verwenden. Lieber noch etwas dazugeben. Die Laibchen dürfen nicht im Fett schwimmen.

Alternativ können Sie die geformten Laibchen auch auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im Backofen (Heißluft) bei 200°C Grad ca. 20 Minuten backen.

Zu den Buchweizenlaibchen passt herrlich eine Joghurtkräutersauce und grüner Salat.

 

Tipp

Raffeln sie in die Getreidemasse der Buchweizenlaibchen Karotten oder Zucchini hinein – sieht hübsch färbig aus und Kinder mögen Gemüse lieber, wenn es verpackt wird. Oder arbeiten Sie noch etwas Pizzakäse darunter, dadurch werden die Laibchen noch pikanter.

Falls Sie ein anderes Getreide bevorzugen können Sie in diesem Rezept den Buchweizen dadurch einfach ersetzen oder auch mischen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 1 0

Kommentare32

Buchweizenlaibchen

  1. verenahu
    verenahu kommentierte am 19.12.2015 um 07:39 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 18.08.2015 um 13:52 Uhr

    sehr gut !

    Antworten
  3. claudia279
    claudia279 kommentierte am 09.07.2015 um 10:55 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. yoyama
    yoyama kommentierte am 24.05.2015 um 14:37 Uhr

    sieht sehr appetitlich aus !

    Antworten
  5. KarliK
    KarliK kommentierte am 29.04.2015 um 11:59 Uhr

    Klingt super

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche