Buchweizenblini mit Lachs, Kaviar und Rote-Rüben-Macc ...

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Blini:

  • 100 g Buchweizenmehl
  • 100 g Weizenmehl
  • 20 g Germ
  • 200 ml Milch
  • 1 Eidotter
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 1 EL Zucker
  • 1.5 EL Erdnussöl
  • 1 Eiklar
  • Butterschmalz (zum Braten)
  • 50 g Crème fraîche
  • 1 Bund Schnittlauch (fein geschnitten)
  • Geräucherter oder gebeizter Lachs
  • Kaviar (Forellen- bzw. Felchenkaviar)

Ingwer-Milchschaum:

  • 150 ml Milch
  • 20 g Ingwer

Rote-Rüben-Macchiato:

  • 250 g Rote Rüben (gekocht)
  • 1 Schalotte
  • 100 ml Weisswein
  • 500 ml Hühner- oder Gemüsebouillon
  • 1 Prise Neugewürz
  • 20 ml Wodka
  • 1 EL Erdnussöl

2 Stunden, aufwändig Für die Blini:

Germ in warmer Milch zerrinnen lassen, mit beiden Mehlsorten glatt rühren. 30 Min. gehen. Zucker, Eidotter, Salz und Öl untermengen, nochmal 30 Min. gehen. Eiklar steif aufschlagen und unterziehen. Im heissen Butterschmalz kleine Blini backen. Auf jedes Stück ein wenig Crème fraîche setzen, mit Schnittlauch überstreuen und abwechslungsweise Kaviar und Lachs auflegen.

Für den Ingwer-Milchschaum:

Ingwer abschälen und in feine Scheibchen schneiden. Mit der Milch einmal zum Kochen bringen, dann 2 Stunden ziehen. Nun die Milch abgießen und aufschäumen.

Für den Rote-Rüben-Macchiato:

Schalotte in Erdnussöl glasig weichdünsten, gewürfelte rote Rüben dazugeben.

Mit Weisswein ablöschen und kurz reduzieren, Neugewürz hinzufügen. Mit Suppe aufgiessen und in etwa 15 Min. auf kleiner Flamme sieden. Die Suppe zermusen, wiederholt zum Kochen bringen, mit wenig Salz und Wodka nachwürzen.

Die Suppe (=Rote-Rüben-Macchiato) in kleine Gläser (2/3 voll) oder evtl. Espresso-Tassen befüllen, mit Ingwer-Milchschaum auffüllen.

Getränk:

Buchweizenblini mit Lachs, Kaviar und Rote-Rüben- : > Macchiato

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Buchweizenblini mit Lachs, Kaviar und Rote-Rüben-Macc ...

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 18.12.2015 um 16:27 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. Liz
    Liz kommentierte am 21.07.2014 um 10:25 Uhr

    Sehr fein!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche