Bucatini allïamatriciana - Latium

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Schweinebacke gerauechert (ersatzweise gemäßigter Speck)
  • 500 g Paradeiser
  • 50 g Pecorino gerieben (ersatzweise Parmesan)
  • 400 g Bucatini
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Öl
  • 0.5 Peperoncino
  • Salz
  • Pfeffer (gemahlen)

Speck beziehungsweise Schweinebacke in 1 cm große Würfel schneiden. In einer Bratpfanne mit 2 EL Öl bei geringer Temperatur rundum anbraten. Zwiebel hacken, untermengen und glasig weichdünsten. In der Zwischenzeit in einem Kochtopf Salzwasser zum Kochen bringen, Bucatini einfüllen und al dente gardünsten. Paradeiser blanchieren (überbrühen), enthäuten und entkernen, kleinwürfelig schneiden. In die Bratpfanne untermengen und erhitzen. Mit Salz und fein gehacktem Peperoncino pikant würzen. Bucatini abschütten und gut abrinnen. In die Bratpfanne Form und ausführlich mit der Sauce vermengen. Die Hälfte von dem geriebenen Käse unterziehen, nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln in eine vorgewärmte Backschüssel umfüllen. Restlichen Käse gesondert dazu zu Tisch bringen.

Im Grenzgebiet zwischen Latium und Abruzzen liegt der Ort Amatrice, welcher diesem Gericht den Namen gegeben hat

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bucatini allïamatriciana - Latium

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche