Bruschetta Mit Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Vollreife Fleisch-; bis 1/2 mehr tomaten
  • 2 Sardellenfilets in; bis 1/2 mehr Lake
  • 1 Knoblauchzehen
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1 Zweig Oregano
  • 4 Zweig Basilikum (bis 1/2 mehr)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • 4 Scheiben Toskanisches weissbrot oder evtl. 8 Scheibchen Baguette

Klassischerweise besteht Bruschetta nur aus Brotscheiben, die man goldbraun röstet, mit zerdrücktem Knoblauch bestreicht, kräftig salzt und üppig mit bestem Olivenöl beträufelt. Dann wird noch ausreichend Pfeffer darübergemahlen - und fertig ist eine wunderbare kleine Mahlzeit! Etwas raffinierter, aber ebenso einfach zuzubereiten ist diese verfeinerte Version.

1. Paradeiser mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen), abschrecken, häuten, entkernen und von den Stengelansätzen befreien. Das Fruchtfleisch wie die abgespülten, trockengetupften Sardellenfilets hacken. Knoblauch von der Schale befreien und fein in Würfel schneiden. Die Zwiebel reinigen, abspülen und in hauchdünne Ringe schneiden. Oregano und Basilikum abschwemmen, abtupfen und hacken. Alle vorbereiteten Ingredienzien vermengen, herzhaft mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen und das Öl zufügen.

2. Die Brotscheiben (Toskanabrot vorher halbieren) goldgelb rösten und die Tomatenmischung samt dem Öl darauf gleichmäßig verteilen. Sofort zu Tisch bringen.

kochen. Dazu 3 Knoblauchzehen abschälen, grob würfeln und mit 2 El grobgehackten Pinienkernen im Mörser zerstoßen. Etwa 40 Basilikumblätter vorsichtig abraspeln (nach Möglichkeit nicht abspülen) und zerpflückt zufügen. ein Viertel Tl grobes Salz darüberstreuen und das Ganze mit dem Mörserstössel zerstoßen und vermengen. Anschliessend jeweils 20 g Parmesan- und Pecorino-Käse zerbröckeln, unter die Menge arbeiten. Wenn sich dann das Ganze zu einer homogenen Paste vermengt hat, nach und nach 8-10 El kaltgepresstes Olivenöl mit dem Holzlöffel darunterschlagen. Wie im obigen Rezept die Brotscheiben rösten, den Pesto darauf gleichmäßig verteilen und zum Schluss noch ein kleines bisschen Parmesan- oder Pecorino-Käse darüberhobeln.

rasch: Bistro-Küche

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bruschetta Mit Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche