Bruschetta mit Krebsschwänze und Fave-Bohnen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 300 g Tiefgekühlte Riesengarnelen; roh mit Schale und Kopf
  • 200 g Fave-Bohnen; Dicke Bohnenkerne, frisch tiefgefroren
  • Meersalz
  • 5 EL Olivenöl
  • 8 Scheiben Ciabatta
  • 1 Knoblauchzehe
  • Minz- und Basilikumblättchen; fein geschnitten
  • Fleur de sel, Neugewürz d'Espelett
  • 4 EL Knoblauchmayonnaise (vielleicht mehr)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

1. Krebsschwänze entfrosten. Kopf abdrehen, Krebsschwänze von der Schale befreien. Anschliessend abspülen und mit Küchenrolle genau abtrocknen. Garnelenfleisch grob würfelig schneiden. Backrohr auf 200 Grad Celsius vorwärmen.

2. Bohnenkerne in kochend heissem gesalzenem Wasser ungefähr 3 Min. gardünsten. Abgiessen, abschrecken und abrinnen. Aus den Häutchen drücken.

3. Ciabatta auf ein Blech Form, mit 3 El Öl beträufeln. Auf der mittleren Schiene im Backrohr 5 min rösten, herausnehmen. In der Zwischenzeit in den übrigen 2 El Öl die gewürfelten Krebsschwänze ganz kurz anbraten. Bohnen und fein geschnittene Küchenkräuter einrühren, kurz mitbraten. Mit Fleur de sel und Neugewürz d'Espelette würzen.

4. Ciabatta mit Knoblauchmayonnaise bestreichen und die Krebsschwänze- Bohnen-Mischung darauf gleichmäßig verteilen. Pfeffern und nach Belieben mit Kräutern garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bruschetta mit Krebsschwänze und Fave-Bohnen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche