Brüsseler Apfelkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 5 Eier
  • 5 g Zimt (gemahlen)
  • 60 g Kakaopulver
  • 150 g Haselnüsse
  • 5 g Backpulver
  • 300 g Mehl
  • 900 g Äpfel; abgeschält ohne Kerngehäuse
  • 130 ml Rum
  • Aprikosenmarmelade
  • Evtl. Fondant (Zuckerglasur)

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Einen Kuchenring mit 26 cm ø und 6 cm Höhe auf ein Backtrennpapier stellen. Die sehr weiche Butter mit dem Zucker gemeinsam gut schlagen. nach und nach die 5 Eier dazugeben und 2 Min. weiter schlagen.

Die Äpfel gleichmässig fein hacken, dann mit der halben Masse des Rums mischen, und 5 Min. einwirken.

Das Mehl sowie das Backpulver gemeinsam durchsieben auf ein Papier. Zum gesiebten Mehl den Zimt, das Kakaopulver und die gehackten Haselnüsse Form und mit den Fingern alles zusammen locker mischen. In die cremig geschlagene Buttermasse den übrigen Rum Form, kurz unterziehen. Die Mehlmischung mit Kakao und Nüssen mit einem Kochlöffel gemächlich unterziehen, bis kein Mehl mehr sichtbar ist.

Die Äpfel unterziehen. Die fertige Menge in den Kuchenring hineingeben, glatt aufstreichen, bei 180 °C 1 Stunde 10 Min. backen. Nach dem Abkühlen den Kuchen mit aufgekochter Aprikosenmarmelade abglänzen. Nachdem die Marmelade fest ist, kann man den Kuchen noch mit einer Fondant-Zuckerglasur bestreichen.

Die Fondantglasur auf ungefähr 35 Grad erwärmen, damit sie dünnflüssig wird.

Bei Bedarf noch mit ein paar Tropfen Wasser flüssiger herstellen, mit einem Pinsel auftragen. Zur Garnierung 30 g gehackte Haselnüsse auf den Kuchenrand streuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Brüsseler Apfelkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche