Brüderliche Hirtensuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 5 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 12 Oliven (entsteint)
  • 1 lg Lammkeule; ungefähr 2 kg mit Knochen von dem Metzger entfernen lassen.
  • 4 Karotten
  • 2 Kohlrabi
  • 0.5 piece Kohl
  • 4 EL Olibenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • 500 ml Kräftiger Rotweun
  • Kräuterstrauss aus frischem Rosmarin, Salbei, Thymian

Schalotten und Knoblauch abziehen und fein würfelig schneiden, Oliven vierteln.

Lammkeule in Würfel (wie für Gulasch) schneiden.

Karotten und Kohlrabi von der Schale befreien und würfeln.

In ausreichend Salzwasser 5 min machen.

Kohl in Streifchen schneiden.

In einer grossen Reindl das Fleisch portionsweise in 2 El Olivenöl anbraten, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Fleisch herausnehmen.

Restliches Olivenöl in das Reindl Form, Schalotten und Knoblauchwürfel zufügen und anschwitzen, bis sie leicht Farbe genommen haben.

Fleisch mit den Oliven hinzfügen und kurz mitbraten.

Backrohr auf 175 °C vorwärmen.

Das Fleisch mit der Gemüsesuppe sowie den Rotwein aufgiessen. Den Kräuterstrauss dazugben und alles zusammen bedeckt im Backrohr 1 1/2 bis 2 Stunden leicht wallen.

Reindl aus dem Rohr nehmen, wirsing und blanchietes Gemüse hinzfügen und umrühren.

Nochmals 5 bis 10 min gardünsten. Heiss zu Tisch bringen

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Brüderliche Hirtensuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche