Brokkolischoeberl - eine Suppeneinlage

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 46

  • 50 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 80 g Mehl
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Schalotte
  • 300 g Brokkoli
  • 20 g Butter
  • Parmesan gerieben zum Bestreuen

Weiters:

  • Schnittlauch zum Bestreuen
  • 1000 ml Rindsuppe (Rinderbrühe) fertig
  • Pergamtenpapier (für das Blech)

Brokkoli abspülen, reinigen und grob hacken. Schalotte von der Schale befreien und klein hacken. In einer Bratpfanne Butter erhitzen und die Schalotte darin glasig anrösten. Brokkoli beigeben und auf kleiner Flamme ein paar min andünsten. Das Gemüsegemisch in einem Sieb gut abrinnen und abkühlen.

Der Backofen auf 210 Grad vorwärmen. Eier trennen. Butter auf Handwärme bringen und mit Salz sehr cremig rühren. Nach und nach Eidotter beifügen und ein weiteres Mal cremig rühren. Eiklar mit Salz zu steifem Eischnee aufschlagen. Zusammen mit gesiebtem Mehl und dem Gemüse unter den Dotterabtrieb heben. Zu guter Letzt mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Menge sodann fingerdick auf ein mit Papier ausgelegtes Backblech aufstreichen. Mit geriebenem Parmesan überstreuen und im Backofen in etwa 15 min lang backen.

Daraufhin in beliebige Formen (schön sind Rauten) schneiden und als Einlage in heisser Rindsuppe - mit Schnittlauch bestreut - zu Tisch bringen.

Tipp:

Die Schöberl eignen sich ausgezeichnet zum Tiefkühlen, sodass eine grössere Masse auf Vorrat zubereitet werden kann.

Tipp von Eva:

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Brokkolischoeberl - eine Suppeneinlage

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche