Brokkoli-Roquefort-Tarte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 20 dag Mehl
  • 10 dag Butter (kalt)
  • Salz
  • 1 Ei
  • 1/4 kg Karotten
  • 1/4 kg Broccoli
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 20 dag Roquefort
  • 300 ml Milch
  • 3 Eidotter
  • Muskatnuss (gemahlen)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Für die Brokkoli-Roquefort-Tarte aus dem Mehl, dem Ei, der kalten Butter und einer Prise Salz rasch einen Mürbteig zubereiten:

Dazu das Mehl auf die Arbeitsfläche geben, die kalte Butter in Stückchen darüber schneiden und das Ei darüber schlagen. Mit eine Prise Salz, mit kalten Händen zügig verkneten.

Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt, eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

In der Zwischenzeit die Karotten waschen, schälen und in Scheiben schneiden.

Den Broccoli waschen und in kleine Röschen zerteilen.

Den Roquefort in Würfel schneiden.

Ofen auf 200 °C vorheizen.

Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Karotten und den Broccoli darin anbraten.

Die Milch in einem Topf erwärmen und den Roquefort darin auflösen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Den Teig in eine Springform (Ø 26 cm) drücken, dabei auch die Ränder hochziehen. Mit einer Gabel einige Male einstechen und ca. 10 Minuten vorbacken.

Das Gemüse auf die vorgebackene Tarte legen und mit der Käsesoße übergießen.

Die Brokkoli-Roquefort-Tarte eine weitere halbe Stunde fertig backen.

 

 

 

Tipp

Die Brokkoli-Roquefort-Tarte schmeckt auch lauwarm gut und lässt sich daher gut vorbereiten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Brokkoli-Roquefort-Tarte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche