Brokkoli-Ei-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Quark-Öl-Teig:

  • 100 g Topfen (mager)
  • 4 EL Milch
  • 4 EL Öl
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 200 g Mehl
  • 0.5 Pk. Backpulver
  • Fett (für die Form)

Belag:

  • 250 g Brokkoli
  • 175 g Zucchini
  • 200 g Porree (Lauch)
  • Salz
  • 2 Eier (hartgekocht)
  • 0.5 Packung stückige Tomatensosse mit Kräutern
  • Pfeffer
  • 50 g Ger. mittelalter Gouda

Topfen, Milch, Öl und Salz durchrühren. Mehl und Backpulver vermengen und unter den Topfen durchkneten. Eine Quicke-geben (28-30 cm ) fetten. Teig ein wenig grösser als die geben auswalken und hinein legen. Mit der Gabel ein paarmal einstechen.

Brokkoli, Zucchini und Porree reinigen und abspülen. Bokkolie in Rosen teilen. Zucchini und Porree diagonal in Scheibchen schneiden. Brokkoli ca 5 Min. in kochend heißem Salzwasser, Zucchini und Porree 2-3 Min. weichdünsten. Gemüse abrinnen. Eier von der Schale befreien und in Scheibchen schneiden.

Kuchen mit Tomatensosse bestreichen. Das Gemüse darauf gleichmäßig verteilen. Eischeiben auf das Gemüse legen und den Kuchen mit Pfeffer würzen.

Im aufgeheizten Backrohr (E-Küchenherd: 200 °C ;

Gasherd: Stufe 3) etwa 30 Min. backen. 10 Min. vor Ende der Garzeit mit Käse überstreuen.

ca. 1 Stunde

Por Einheit

ca. 1760 Joule; 420 Kalorien

Aus der "Neuen Post"

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Brokkoli-Ei-Kuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche